Riedenburg: Im Land der Burgen und Ritter

Der schöne Luftkurort im Naturpark Altmühltal ist die Perle des Altmühltals. Hier hat der Freizeitspaß kein Ende: Ob Wandern, Radfahren, Schifferl fahren oder beeindruckende Burgen erorbern. Hier ist alles möglich.


Riedenburg liegt eingebettet in die fantastische Landschaftskulisse des Altmühltals, umrahmt von markanten Jurafelsen und herrlichen Laubwäldern, am Fuße der Rosenburg und der beiden Ruinen Rabenstein und Tachenstein. Historische Gemäuer, interessante Museen, atemberaubende Ausblicke oder Erlebnisse der besonderen Art – in Riedenburg sind Sie hierfür genau richtig! Tauchen Sie ein in Riedenburgs ereignisreiche Geschichte und besuchen Sie eine der historischen Burgen oder Ruinen, erfahren Sie interessantes über Historie, Kristalle oder Musik in einem der Riedenburger Museen oder machen Sie eine spannende Zeitreise im Archäologiepark Altmühltal. Hier staunen nicht nur die Kinder.

Wie wäre es z. B. mit einem Ausflug auf die Rosenburg. Sie ist das Wahrzeichen von Riedenburg und stammt aus der 2. Hälfte des 12. Jahrhunderts. Der Name Rosenburg geht zurück auf die Rosen, die die Burggrafen von „Ritenburg“ auf ihrem Wappen trugen und die in das Stadtwappen von Riedenburg übernommen wurden. Auf der Rosenburg ist heute ein Falkenhof sowie ein Falknereimuseum untergebracht. Bei den beeindruckenden Flugvorführungen sehen Sie im Freiflug Steinadler, Seeadler, Geier, Milane und Falken.


Stadtmagazin Landshut Regensburg