Wie die alten Rittersleut in Weißenburg

Wie die alten Rittersleut in Weißenburg gelebt haben, kann man auf der Wülzburg erfahren.


Zu Fuß erkunden kann man sie zum Beispiel bei einer Wanderung auf dem Wülzburgweg oder dem Weißenburger Premiumweg, die durch den Stadtwald und hoch zur Festungsanlage führen. Für Großeltern, die eine Gehhilfe benötigen oder für die ganz Kleinen, die noch im Kinderwagen mitfahren, ist der Außenrundgang um die Festung eine wundervolle Alternative. Von den Aussichtspunkten genießt man die weite Sicht und spektakuläre Sonnenuntergänge. Zu einer Stärkung nach der Wanderung lädt der "Burgwirt" im Festungsinnenhof ein.

Am InfoPoint erfahren Sie viel Interessantes zum Bau der Festungsanlage. Zwei große beeindruckende Modelle zeigen die Größendimensionen der Festung. Von Mai bis Oktober werden jeden Samstag von 13 bis 17 Uhr sowie sonn- und feiertags von 11 bis 17 Uhr Führungen angeboten. In den Sommerferien kann man die Festungsanlage zusätzlich von Montag bis Freitag von 13 bis 17 Uhr stündlich erkunden. Die letzte Führung beginnt jeweils um 16.00 Uhr.


Stadtmagazin Landshut Regensburg