Sommer-Smoothies: Lecker, gesund und schnell gemacht

Immer beliebter und immer häufiger gesehen sind die trendy Mixgetränke aus Obst und Gemüse, besser bekannt als „Smoothies“. Im Gegensatz zu herkömmlichen Frucht- oder Gemüsesäften, die aus dem gepressten Saft einer Frucht oder eines Gemüses bestehen, wird bei Smoothies so gut wie alles verarbeitet (Fruchtfleisch, essbare Schalen usw.). Basis der Smoothies ist somit das Gemüse- bzw. Fruchtpüree, das je nach Rezept mit Säften gemischt wird, um eine cremige und sämige Konsistenz zu erhalten (engl. smooth: „fein, gleichmäßig, sämig”). Schmeckt super lecker, tut gut und macht fit!


Foto: istock

Smoothies... sooo gesund

Ein hoher Obst- und Gemüseverzehr wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Gemüse und Obst sind wichtige Lieferanten für Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe und haben zahlreiche gesundheitsfördernde Wirkungen: Sie können das Risiko für die Entstehung von Herz-Kreislauf-Krankheiten und bestimmten Krebsarten senken. Eine wichtige Rolle spielen Obst und Gemüse auch in der Prävention von Übergewicht. Aufgrund ihres hohen Wasser- und Ballaststoffgehaltes und der damit verbundenen geringen Energiedichte haben sie eine gute Sättigungswirkung.


1,2,3… fertig sind unsere leckeren Smoothies

Grundsätzlich sind bei der Herstellung eines Smoothies der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Es gibt die verschiedensten Versionen der cremigen Säfte: Grüne Smoothies, Fruchtsmoothies, Smoothies mit Milchprodukten und Smoothies mit Nahrungsmittelergänzungen, wie Proteinen oder Mineralstoffen. Da bei der Herstellung der Smoothies, wie bereits erwähnt, die ganze Frucht bzw. das ganze Gemüse verwendet wird, auch Schalen, Stiele und Kerne, sollte zum Pürieren ein spezieller Smoothie-Mixer zum Einsatz kommen. Verwendet werden darf alles, was das Herz begehrt – am besten einfach ausprobieren! Ergänzt werden Obst, Gemüse, Samen und Kräuter durch Wasser, Joghurt oder Fruchtsäfte, um eine cremige, nicht zu dickflüssige Konsistenz zu erreichen. Für den Einstieg in die schöne Smoothie-Welt, haben wir drei leckere Rezepte für Sie ausgewählt.

 

 

Green Summer-Hero

Dieser grüne Smoothie ist ein wahrer Geschmacks-Held: Kopfsalat und Kohlrabi sorgen für die herbe, Apfel und Kiwi für die süße Note.


Zutaten für 4 Portionen à 250 ml

  • - ½ Kopfsalat

  • - 3 Stangen Mangold

  • - 5 Kohlrabiblätter

  • - 1 Handvoll Wildkräuter (Schafgarbe, Sauerampfer, Gundermann)

  • - 1 kleine Gurke

  • - ½ Fenchel

  • - 1 Apfel

  • - 1 Birne

  • - ½ Avocado

  • - Saft einer halben Zitrone

  • - 400 bis 600 ml Wasser


Zubereitung:

Alle Früchte (gewaschen, zerkleinert und gegebenenfalls entkernt) mit dem Zitronensaft in den Mixer geben. Das Gemüse ebenfalls waschen und klein schneiden. Das Wasser hinzufügen. Den Mixer zunächst auf kleiner Stufe starten, dann auf höchster Stufe laufen lassen. Den Saft auf vier Gläser aufteilen – fertig!

 

 

Passion Smoothie

Für einen exotischen Smoothie sind Passionsfrucht und Kokos die perfekten Zutaten. Kurkuma macht aus dem sommerlichen Genuss auch noch einen echten Schönmacher, denn das Gewürz ist ein hochwertiger Lieferant von Antioxidantien. Dieser Smoothie ist ein Feuerwerk an Geschmack mit einer extra Portion Sonne.


Zutaten für 4 Portionen à 250 ml

  • - 4 Passionsfrüchte

  • - 1 Mango

  • - 2 Orangen

  • - 2 goldene Kiwis

  • - 350ml Kokoswasser

  • - 1 Tl Kurkuma


Zubereitung:

Mango, Kiwis und Orangen schälen und würfeln. Passionsfrüchte hälfteln und das Mark in den Mixer geben. Alle weiteren Zutaten hinzu geben und mixen. Fertig!

 

Quellen: Schrammek Kosmetik, AOK, DGE


Stadtmagazin Landshut Regensburg