SsangYong: Der neue Rexton feierte Premiere auf der IAA

Die vierte Modellgeneration des SUV-Flaggschiffs feierte auf der 67. IAA in Frankfurt ihre Europapremiere. Verpackt in sportlich-robustes Design, überzeugte die Neuauflage die Besucher mit noch mehr Platz und einer erweiterten Komfort- und Sicherheitsausstattung – und das in Serie. In Deutschland startet der neue SsangYong Rexton im November 2017 zu Preisen ab 30.990 Euro.


Der neue Rexton ist größer, der Radstand ebenfalls verlängert und dies bietet mehr Freiraum für bis zu sieben Insassen. Das Kofferraumvolumen von 820 Litern kann durch Umklappen der Rückbank auf bis zu 1.977 Liter erweitert werden. Den Vortrieb übernimmt ein 2,2-Liter-Turbodieselmotor mit 181 PS der serienmäßig mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe kommt. Wahlweise ist eine von Mercedes-Benz entwickelte 7-Stufen-Automatik verfügbar. Kunden können zudem zwischen Heck- und zuschaltbarem Allradantrieb wählen.

Die drei Ausstattungslinien „Crystal“, „Quartz“ und „Saphire“ lassen keine Wünsche offen. In der Grundausstattung sind u.a. elektrisch anklappbare Außenspiegel, Klimaanlage, Einparkhilfen, Licht- und Regensensor, partiell beheizbare Frontschreibe, Lederlenkrad, Audiosystem mit Touchscreen, Rückfahrkamera, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Smartphone-Einbindung, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, diverse Airbags, autonomer Notbremsassistent (AEBS), Spurverlassenswarner (LDWS), Fernlichtassistent (HBA) und Verkehrszeichenerkennung (TSR) inklusive. Ab der Ausstattung „Quartz“ kommen ein Knieairbag für den Fahrer und Seitenairbags im Fond hinzu. Privacy-Verglasung, Navigationssystem, Lenkradheizung sowie eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik erhöhen den Komfort. Die Topausstattung „Saphire“ wartet mit HID-Hauptscheinwerfern, LED-Nebelscheinwerfern mit Abbiegelicht, Kunstleder-Sitzbezügen, schlüssellosem Keyless-Go-Zugangssystem, Ambientebeleuchtung und der sieben Zoll großen Supervision-Instrumententafel auf. Die Vordersitze sind nicht nur wie die Plätze in zweiter Reihe beheizbar, sondern auch belüftet.

 

 

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 10,4 – 9,6 (innerorts), 7,0 – 6,4 (außerorts), 8,3 – 7,6 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 218 – 199 g/km; Effizienzklasse: D – C.


Stadtmagazin Landshut Regensburg