Am 13. Mai ist Internationaler Museumstag!

Dazu haben die Museen und Sammlungen der Stadt Landshut ein buntes Programm für die ganze Familie vorbereitet. Von 9 bis 18 Uhr werden neben zahlreichen Kurzführungen auch Kinderworkshops angeboten. Außerdem wird am Sonntag, den 13.5. um 11 Uhr im Landshuter KASiMiRmuseum (Alter Franziskanerplatz 483) die neue Ausstellung „Lebenslinien – Paul Klee und Fritz Koenig“ eröffnet. Alle großen und vor allem die kleinen Besucher sind dazu eingeladen!


In diesem Jahr dreht sich nämlich bei den Museen der Stadt Landshut in mehreren Ausstellungen alles um den Künstler Fritz Koenig (1924-2017). Doch der Hofberg mit dem Prantlgarten war auch für einen anderen Künstler eine wichtige Station in seinem Leben: 1916 bekam der Maler Paul Klee im Alten Franziskanerkloster in Landshut als Soldat seine Uniform und erhielt eine erste Grundausbildung.


In der neuen, interaktiven Ausstellung für Groß und Klein kann man Paul Klee (1879-1940) in Bildern erleben, erforschen und mit ihm kreativ sein: wie hat der Maler mit Punkten, Linien, Formen und Farbe gearbeitet? Die Ausstellung im KASiMiRmuseum lässt Klee mit Koenig in einen Dialog treten über ihre künstlerischen Lebenslinien. Ab dem 13.5. ist die neue Ausstellung immer von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet!


Stadtmagazin Landshut Regensburg